Homo sapiens raus! Heimspiel für Greser & Lenz

Merken Empfehlen

Ganz gleich, ob man nun F.A.Z., Titanic oder Stern liest – Greser & Lenz kennt man! Und weil sie nach allen Seiten austeilen, gibt es eigentlich keinen Grund, Deutschlands berühmtestes Karikaturisten-Duo und seine liebenswürdig-bissige Kunst nicht zu mögen. Dabei sind Achim Greser und Heribert Lenz nicht nur echte Unterfranken, sondern sie leben auch seit Jahr und Tag im schönen Aschaffenburg, wo man sie im bekanntesten Wirtshaus der Stadt auch lebend antreffen kann. Also war es höchste Zeit, ihr komisches Œuvre endlich auch einmal in ihrer Heimatstadt mit einem großen Werkquerschnitt in der Kunsthalle Jesuitenkirche zu präsentieren. Vor den ca. 150 gezeigten Originalen kann man erleben, wie sie in der großen Tradition der „Neuen Frankfurter Schule“ zu ihrer eigenen, unverwechselbaren grafischen Sprache gefunden haben.

17.03.2024 — 18.08.2024 in Aschaffenburg

Öffnungszeiten:
Di, 10–20 Uhr; Mi–So, Feiertage, 10–18 Uhr, Montag geschlossen. Geschlossen am 1.1., Faschingsdienstag, 24.12., 25.12., 31.12

Veranstaltungstyp: Ausstellung

Kostenart: Kostenpflichtig

5 €, ermäßigt 3,50 €in Kombination mit dem Christian Schad Museum 7 €, ermäßigt 5,50 €

Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kunsthalle Jesuitenkirche

Pfaffengasse 26

63739 Aschaffenburg

Haltestelle: Aschaffenburg Stadthalle

RMV Fahrplanauskunft

Kunsthalle Jesuitenkirche
Telefon: 06021 38674500
E-Mail: kasse.csm-kh@museen-aschaffenburg.de
Website: https://www.museen-aschaffenburg.de