Frankfurt in Rosa und Pistaziengrün – Das Stadtbild zur Zeit der Nationalversammlung 1848-49

Merken Empfehlen

Vortrag von Björn Wissenbach

In den Jahren, als die Nationalversammlung in der Paulskirche tagte, war der Prozess der Umwandlung Frankfurt von einer mittelalterlichen Stadt zu einer großzügigen und luftigen Stadt im italienischen Stil weitgehend abgeschlossen und deren Vorzüge konnten in vollen Zügen genossen werden. Eine der wohl schönsten Veränderungen des Stadtbildes hat sich wohl aber Anfang 1800 ereignet. Frankfurt erstrahlte in rosa und grün. Sowohl Gäste als auch Einwohner staunten über den Kontrast. Björn Wissenbach, der Architektur und Geschichte studierte, ist ein genialer Erzähler. Einerseits fachlich fundiert, andererseits gesegnet mit Frankfurter Schnauze und Humor.

10.12.2023, 19:30 Uhr

Veranstaltungstyp: Vortrag

Kostenart: Kostenpflichtig

10 €

Anmeldung ist erforderlich.

Treffpunkt: Museum Schloss Fechenbach, Eulengasse 8