Die Wetterau. Eine Landschaft im Spiegel der Epochen Teil 2

Merken Empfehlen

Der zweite Teil der Ausstellung blickt auf die Zeit der Staufer und die Frühe Neu-zeit und spannt einen Bogen zur jüngeren Vergangenheit und Gegenwart. Die Staufer betrieben in der Wetterau eine gezielte Politik, in deren Zusammenhang auch die Gründung von Burg und Stadt Friedberg einzuordnen sind. Erasmus Alberus beschreibt die Wetterau 1552 als ein Gebiet, das von Gelnhausen bis Mainz-Kastel und von Gießen bis Seligenstadt reicht. Landkarten des 17. und 18. Jahrhunderts zeigen die Wetterau eingebunden in die verschiedenen Herrschaften und Territorien der jeweiligen Zeit. Es wird deutlich, dass die Wetterau in unterschiedlichen Zeiten immer wieder anders gesehen und beschrieben wurde. Auch der heutige Wetteraukreis geht deutlich über die naturräumliche Einheit Wetterau hinaus.

07.09.2024 — 23.02.2025 in Friedberg (Hessen)

Öffnungszeiten:
Di–Fr, 9–12 und 14–17 Uhr; Sa, 14–17 Uhr So, Feiertage, 10–17 Uhr

Veranstaltungstyp: Ausstellung

Kostenart: Kostenpflichtig

4 €, ermäßigt 2 €, Familienticket 8 €Bis 6 Jahren frei

Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wetterau-Museum

Haagstraße 16

61169 Friedberg (Hessen)

RMV Fahrplanauskunft

Wetterau-Museum/Friedberg
Telefon: 06031 88215
E-Mail: wetteraumuseum@friedberg-hessen.de
Website: https://www.wetterau-museum.de