CASABLANCA ART SCHOOL. EINE POSTKOLONIALE AVANTGARDE 1962–1987

Merken Empfehlen

Nur wenige Jahre nach der Unabhängigkeit Marokkos 1956 entwickelt sich in Casablanca ein pulsieren-des Zentrum kultureller Erneuerung. Die SCHIRN präsentiert das einzigartige und einflussreiche Wirken der Casablanca Art School in einer großen, längst überfälligen Ausstellung. Das innovative Netzwerk um die international renommierten Hauptvertreter Farid Belkahia, Mohammed Chabâa und Mohamed Melehi mit Studierenden, Lehrenden und assoziierten Künstler*innen wurde schnell zu einem zentralen Motor für die Entwicklung einer eigenständigen, modernen postkolonialen Kunst in der Region. Die SCHIRN präsentiert rund 100 Arbeiten, darunter großformatige buntfarbige, abstrakte Gemälde, grafische Experimente, Innenraumgestaltungen und Gebrauchsgegenstände sowie umfangreiches dokumentarisches Material.

12.07.2024 — 13.10.2024 in Frankfurt am Main

Öffnungszeiten:
Di, Fr–So, 10–19 Uhr; Mi, Do, 10–22 Uhr

Veranstaltungstyp: Ausstellung

Kostenart: Kostenpflichtig

Die Eintrittspreise variieren je nach Ausstellung. Weitere Informationen auf www.schirn.de

Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schirn Kunsthalle Frankfurt

Römerberg

60311 Frankfurt am Main

RMV Fahrplanauskunft

Schirn Kunsthalle Frankfurt
Telefon: 069 2998820
E-Mail: WELCOME@SCHIRN.DE
Website: https://WWW.SCHIRN.DE