Biedermeier oder Revolution

Merken Empfehlen

Serenade mit dem Klavierduo Neeb


Musiksalons waren im 18. und 19. Jahrhundert ein wichtiger Ort des Austausches. Klavierspiel war die neue Freizeitbeschäftigung, vor allem der Damen des gehobenen Bürgertums. Besonders geliebt wurde das vierhändige Spiel, weil man „Gesellschaft“ hatte. Kein Wunder, dass gerade in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts die Musikliteratur für diese Form des Musizierens einen Boom erlebte. Mit Werken von Franz Schubert und Johannes Brahms hat das Geschwister-Duo Vincent und Sophie Neeb ein Programm mit vielen „Gassenhauern“ dieser Zeit ausgesucht.

19.11.2023, 17:00 Uhr

Veranstaltungstyp: Event

Kostenart: Kostenpflichtig

12 €

Anmeldung ist nicht erforderlich.

Löwengasse 24

63263 Neu-Isenburg

Haltestelle: Straßenbahn Linie 17 (Endstation Neu-Isenburg / Stadtgrenze), 3 Minuten Fußweg. Buslinie 653 (Stadthaus)