Wölfersheim

Merken Empfehlen

Auch die Wetterau hat ihren Kohlenpott! Über Jahrzehnte wurde die Landschaft um Wölfersheim durch den Abbau von Braunkohle geprägt. Aber rund 30 Jahre, nachdem die letzte Kilowattstunde im Wölfersheimer Kraftwerk erzeugt wurde, sind die Spuren des Bergbaus kaum noch zu erkennen: Wunderschöne Seen prägen heute die Wetterauer Seenplatte. Der größte davon ist der Wölfersheimer See, der die verschiedensten Freizeitmöglichkeiten bietet. Der Bergbau ist untrennbar mit der Geschichte Wölfersheims verbunden. Das Wölfersheimer Energiemuseum im ehemaligen Schalthaus schlägt eine Brücke zwischen der historischen Energiegewinnung und erneuerbaren Energien. Ein Wahrzeichen der Gemeinde ist der „Weiße Turm“, der mit der Ortsbefestigung im Jahre 1408 entstand und zentraler Punkt der lebendigen Ortsmitte ist. Neben dem Weißen Turm war der untere Teil des Kirchturms früher Teil der mittelalterlichen Ortsbefestigung. Die Spuren der Geschichte Wölfersheims bieten heute eine beeindruckende Kulisse für vielfältige kulturelle Veranstaltungen. Im historischen Ambiente am Fuß des Weißen Turmes treffen sich jährlich Liedermacher*innen und Songwriter aus ganz Deutschland und am  Ufer des Wölfersheimer Sees kommt die ganze Gemeinde zum Wölfersheimer Kinosommer zusammen.

 

Highlightveranstaltungen

Freies im Gesang:

Im historischen Ambiente des Weißen Turmes treffen sich jährlich Liedermacher*innen und Songwriter aus Hessen und darüber hinaus um ein einmaliges Konzerterlebnis zu bieten.

Weitere Informationen

 

Wölfersheimer Kinosommer:

Der Wölfersheimer Kinosommer lockt Besucher aus der gesamten Region an das Ufer des Wölfersheimer Sees.

Weitere Informationen

 

Wölfersheime Live:

Mehr als 50 Laien und Profis stehen bei Wölfersheim Live gemeinsam auf der Bühne und bieten ein bunt gemischtes musikalisches Programm.

Weitere Informationen

 

Weiterführende Links

Zur Wissenskarte
Hier klicken