Lorch am Rhein

Merken Empfehlen

Die Stadt Lorch am Rhein ist eine für ihren Weinbau bekannte Stadt im Rheingau. Sie gehört zum Welterbe Oberes Mittelrheintal und blickt auf eine jahrhundertealte Geschichte zurück. Auf engem Raum konzentrieren sich im Stadtkern interessante Bauwerke und Sehenswürdigkeiten wie die Pfarrkirche St. Martin mit dem größten erhaltenen monochromen Schnitzaltar der Vor-Riemenschneider, das Robert-Struppmann-Museum, der Strunk, das Leprosenhaus, das Rathaus sowie das Hilchenhaus aus der Mitte des 16. Jahrhunderts, das als „schönster Renaissancebau am Mittelrhein“ gilt. Das historische Hilchenhaus ist seit der Sanierung 2014 mit dem Rittersaal und dem Innenhof mit Bühne inzwischen zu einer beliebten kulturellen Veranstaltungsstätte geworden. Die abwechslungsreiche Landschaft rund um Lorch bietet nicht nur Wanderern und Radfahrern vielseitige Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Die zertifizierten Wanderwege RheinSteig und WispertalSteig sowie die neuen „Wisper-Trails“ führen durch die Wein- und Kulturstadt.

 

 

Weiterführende Links

Zur Wissenskarte
Hier klicken