Ab dem 9. Mai dürfen im Rahmen der Lockerungen der Kontaktbeschränkungen wegen des Corona-Virus wieder Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen stattfinden, wenn die vorgegebenen Abstands- und Hygienevorschriften eingehalten werden können. Dies gilt auch für den Betrieb von Museen, Theatern und Kinos. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch immer beim jeweiligen Veranstalter*in.
Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Gesundheit!

Rheinschiffsmühle Ginsheim

Projekt | Typ
Route der Industriekultur Rhein-Main | Führung/Besichtigung
Datum/Ort
von 28.07.2018 bis 28.07.2018 in Ginsheim-Gustavsburg
Tage
So, Sa, Mi, Do

Sa-So, 28.-29.7. und Sa-So, 4.-5.8., 14-18 Uhr
Mi-Do, 1.8.-2.8., 14-18 Uhr / T, F

Mehr als 20 Schiffsmühlen zur Getreideverarbeitung ankerten zeitweise vor Ginsheim im Rhein. Die Rekonstruktion der letzten produktiven Rheinschiffsmühle zeigt an authentischen alten Mühlengeräten die Abläufe bei der Herstellung von Mehl aus Getreide um 1900. Außerdem ist eine Sonderausstellung von Mühlenmodellen aus europäischen und anderen Ländern zu sehen.

Info: Herbert Jack, 0157 37052722, info@schiffsmuehle­-ginsheim.de, www.schiffsmuehle­-ginsheim.de

Treffpunkt: Parkplatz der Schiffsmühle (Verlängerung der Bougenais­Allee)

Haltestelle: Bus 54, 60 bis Bouguenais­Allee

Kosten: 4 € (1 € Schüler), inkl. Führung