Machen Kleider Leute? Mode und ihre Signalfunktion in der Vormoderne

Projekt | Typ
Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes | Vortrag
Datum/Ort
am 17.02.2020 um 19:00h in Aschaffenburg

Montag, 17. Februar 2020, 19 Uhr

Kleidung ist eine Notwendigkeit. Allerdings wurde diese vermutlich bereits in der Steinzeit mit einer gesellschaftlich zu deutenden Markerfunktion verknüpft. Zwar kann man das nur indirekt feststellen, für spätere Epochen liegen jedoch eindeutige Beispiele hierfür vor. So belegen etwa die Purpurfärbung römischer Tuniken ebenso wie die Kleidungsvorschriften der Ständegesellschaft, dass damit die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe angezeigt wurde. Mit Kleidung unterstrich man seinen gesellschaftlichen Status. Anhand entsprechender Beispiele erläutert der Historiker und Germanist Dr. Jörg Füllgrabe diese Mode-Phänomene.

vhs Aschaffenburg

Luitpoldstraße 2
Kostenfrei
Veranstalter: vhs Aschaffenburg
www.vhs-aschaffenburg.de