Wir bemühen uns den Kalender aktuell zu halten, dennoch erreichen uns nicht immer mögliche Absagen von Veranstaltungen. Bitte informieren Sie sich daher vor Ihrem Veranstaltungsbesuch noch einmal auf der Website des/der jeweiligen Veranstalter*in.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, in der Zeile "Kategorie" nach Ausstellungen, Führungen und allgemeinen Veranstaltungen zu filtern, um ein optimales Suchergebnis zu erhalten.

Ernst Wilhelm Nay – Retrospektive

Projekt | Typ
Museen & Sonderausstellungen | Ausstellung
Datum/Ort
von 16.09.2022 bis 05.02.2023 in Wiesbaden

Als documenta-Künstler ist der deutsche Maler Ernst Wilhelm Nay (1902-1968) nach 1945 weltweit bekannt geworden. In seiner Bildsprache überführt Nay die Epoche des figürlichen Expressionismus der Klassischen Moderne in die gestische Abstraktion der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Das Museum Wiesbaden präsentiert den Künstler erstmals in seiner Museumsgeschichte in einer Einzelausstellung, die Nays breites Schaffen vorstellt. Eine Ausstellung der Hamburger Kunsthalle in Zusammenarbeit mit der Ernst Wilhelm Nay Stiftung, dem Museum Wiesbaden und dem Museum Küppersmühle für Moderne Kunst.

Foto: Hamburger Kunsthalle/ bpk, © Ernst Wilhelm Nay Stiftung, Köln/VG Bild-Kunst, Bonn 2021/Elke Walford

Veranstalter

Hessisches Landesmuseum für Kunst und Natur
Friedrich-Ebert-Allee 2
65185 Wiesbaden
Telefon: 0611 3352250
E-Mail: museum@museum-wiesbaden.de
www.museum-wiesbaden.de

Preis: 10 EUR, ermäßigt 7 EUR Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie für Schulklassen und pädagogische Gruppen inkl. 2 Betreuenden; Eintritt Dauerausstellung: 6 EUR, ermäßigt 4 EUR