Ab dem 9. Mai dürfen im Rahmen der Lockerungen der Kontaktbeschränkungen wegen des Corona-Virus wieder Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen stattfinden, wenn die vorgegebenen Abstands- und Hygienevorschriften eingehalten werden können. Dies gilt auch für den Betrieb von Museen, Theatern und Kinos. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch immer beim jeweiligen Veranstalter*in.
Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Gesundheit!

Als Pferde die Straßenbahn zogen: Geschichten aus dem Frankfurter Verkehrsmuseum

Projekt | Typ
Route der Industriekultur Rhein-Main | Führung/Besichtigung
Datum/Ort
von 23.06.2020 bis 31.12.2020 in Frankfurt am Main

Termin nach Vereinbarung

Als Pferde die Straßenbahn zogen: Geschichten aus dem Frankfurter Verkehrsmuseum

Schienenfahrzeuge, Omnibusse, Fahrscheine, Uniformen, Signaltafeln und als Höhepunkte der erste Pferdebahnwagen und eine Dampflok von 1900 gibt es im Frankfurter Verkehrsmuseum zu bestaunen. Wie war das, als Pferde die Straßenbahnen zogen? Wie gräbt man einen Tunnel unter dem Main? Diese und andere Geschichten rund um die Frankfurter Straßen- und U-Bahnen entdeckt ihr im Frankfurter Verkehrsmuseum.

Geeignet für 9 bis 14-Jährige

Info und Anmeldung: Verkehrsmuseum Frankfurt, fuehrungen@verkehrsmuseum.info

Treffpunkt: Verkehrsmuseum Frankfurt, Rheinlandstraße 133

Haltestelle: Tram 12 bis Rheinlandstraße

Kostenfrei