Wir bemühen uns den Kalender aktuell zu halten, dennoch erreichen uns nicht immer mögliche Absagen von Veranstaltungen. Bitte informieren Sie sich daher vor Ihrem Veranstaltungsbesuch noch einmal auf der Website des/der jeweiligen Veranstalter*in.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, in der Zeile "Kategorie" nach Ausstellungen, Führungen und allgemeinen Veranstaltungen zu filtern, um ein optimales Suchergebnis zu erhalten.

Veranstaltungen

Bitte beachten Sie die Folgen des am 24.4.2021 bundesweit in Kraft tretende Bundesinfektionsgesetzes, das ab einer Inzidenz von 100 weitreichende Einschränkungen verfügt. Dieses Gesetz gilt bis maximal 30.6.2021. Es ist davon auszugehen, dass in den kommenden Wochen keine Veranstaltungen (z.B. Gartenführungen) vor Ort durchgeführt werden können.

Eine Stadt macht mit – Frankfurt und der NS

Projekt | Typ
Museen & Sonderausstellungen | Ausstellung
Datum/Ort
von 01.01.2022 bis 11.09.2022 in Frankfurt am Main

Die Ausstellung zeigt, wie sich die vor 1933 als liberal und demokratisch geltende, von ihrer jüdischen Geschichte und Gegenwart geprägte Stadt entsprechend der NS-Ideologie umstrukturierte. Der Einfluss des NS auf Frankfurt und das Leben der Menschen lässt sich an 19 typischen urbanen Orten nachvollziehen. Handlungsoptionen werden ebenso diskutiert wie die Konsequenz von politischer Untätigkeit, Wegsehen, Profitieren oder blindem Gehorsam. Die Ausstellung setzt sich mit dem Mitmachen auseinander, verliert dabei aber nie den Widerstand oder die Folgen für das individuelle Leben der Verfolgten aus dem Blick.

Foto: Historisches Museum Frankfurt

Veranstalter

Historisches Museum Frankfurt
Saalhof 1
60311 Frankfurt am Main
Telefon: 069 212-35154
E-Mail: info@historisches-museum-frankfurt.de
www.historisches-museum-frankfurt.de

Preis: Dauerausstellungen: 8 EUR, ermäßigt 4 EUR Wechselausstellung: 10 EUR, ermäßigt 5 EUR Alle Ausstellungen: 12 EUR, ermäßigt 6 EUR, Unter 18 Jahren frei