Bitte beachten Sie die Folgen des am 24.4.2021 bundesweit in Kraft tretendenden Bundesinfektionsgesetzes, das ab einer Inzidenz von 100 weitreichende Einschränkungen verfügt. Dieses Gesetz gilt bis maximal 30.6.2021. Es ist davon auszugehen, dass in den kommenden Wochen keine Veranstaltungen (z.B. Gartenführungen) vor Ort durchgeführt werden können.

Wir bemühen uns den Kalender aktuell zu halten, dennoch erreicht uns nicht immer die Information über mögliche Absagen von Veranstaltungen. Bitte informieren Sie sich daher vor Planung Ihres Veranstaltungsbesuchs noch einmal auf der Website des/der jeweiligen Veranstalter*in.

Veranstaltungskalender

Die Übersicht zeigt zunächst sämtliche Veranstaltungen (ohne Ausstellungen) des Projekts "Geist der Freiheit" an. Für Ausstellungen wählen Sie bitte die Kategorie Ausstellungen. Die Suche oben ermöglicht es außerdem, nach Datum, Ort oder Veranstaltungstyp zu filtern.

Die Veranstaltungen der anderen Projekte finden Sie hier in unserem allgemeinen Veranstaltungskalender.

© Christian Werner

„Mode und andere Neurosen“. Katja Eichinger im Gespräch mit Anna Prizkau

Projekt | Typ
Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes | Online-Lesung
Datum/Ort
am 14.04.2021 um 19:30h in Frankfurt am Main

Was erzählen wir über uns mit der Art, wie wir uns kleiden? Woher kommt die Lust, sich selbst zu inszenieren? In ihrem vielbeachteten Essayband (Aufbau-Verlag) schreibt Katja Eichinger über Handtaschen, Hermès und warum Luxus ein Mythos ist. Über Kim Kardashian, Caspar David Friedrich und über Mode als politische Geste. Sie denkt über Fast Fashion nach und über die Träume und Hoffnungen, die wir mit unserem Äußeren verbinden. Spannende Einsichten in Zeitgeist und Popkultur verbindet sie mit persönlichen Geschichten. Die Journalistin Anna Prizkau (FAS) moderiert das Gespräch, mit dem die Deutsche Nationalbibliothek und die KulturRegion ihre Mode-Literaturreihe fortsetzen.

Den Livestream können Sie auf YouTube verfolgen.

Veranstalter

Online

Anmeldung unter:
www.dnb.de/veranstaltungvirtuell

Veranstalter: Deutsche Nationalbibliothek und
KulturRegion FrankfurtRheinMain
www.krfrm.de

Preis: Kostenfrei