Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes

Steh‘ dazu, was du denkst, was du sagst und was du liebst, ...

... rappten Teilnehmer eines Schülerworkshops. Dass Freiheit und Demokratie nicht selbstverständlich sind und wichtige Wurzeln in der Rhein-Main-Region haben, vermittelt das Projekt Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes. Zahlreiche Orte, Personen und Ereignisse sind Teil der Freiheitsgeschichte der Region: Von der Mainzer Republik, über die Vormärzrevolutionäre, das Paulskirchenparlament bis zu Bürgerbewegungen im 20. und 21. Jahrhundert. Die Geschichte hört nie auf und verbindet sich mit aktuellen gesellschaftlichen Fragen.

Presseinformation: Aktionen in Brachttal zum Themenschwerpunkt „Kleidung, Freiheit, Identität“

04.05.2021:

Was verrät uns Kleidung über unsere Identität, unsere Geschichte, über kulturelle Hintergründe und unsere Region? In Brachttal gibt es aktuell zum Thema „Kleidung, Freiheit und Identität“ digitale Aktionen und der „Mobile Kleiderschrank“ der KulturRegion macht noch bis 14. Mai hier Station. Er ist in den Räumen der ehemaligen Waechtersbacher Keramikfabrik, im heutigen „Landglück“, einem Laden für regionale Produkte, ausgestellt und zeigt historische Arbeitskleidung und festliche Mode von 1945 bis 1980. Der „Mobile Kleiderschrank“ wird gefördert durch die Sparkassenkulturstiftung Hessen-Thüringen und soll bis Ende 2021 an etwa 15 Stationen in der Region Halt machen. Jeder Ort wählt einen eigenen Fokus und gestaltet den Kleiderschrank aus.

Begleitet wird die Präsentation des Kleiderschrankes in Brachttal von zwei Online-Vorträgen und einem Kurzfilm: Am 6. Mai spricht Angi Henn in „Nylonstrumpf und Kittelschürze – Frauenbild und Mode der 1950er Jahre“ über Moden, Mythen und Realitäten vor 70 Jahren. Auf sich verändernde Rollenbilder und wie diese sich in der Mode widerspiegeln, setzt Pascal Hess in seinem Online-Vortrag „Die erste Hose am Pult!“ am 8. Mai seinen Fokus. Beide Vorträge finden jeweils um 19 Uhr „live“ online auf Zoom statt. Als Performance-Event geplant und nun als Kurzfilm realisiert, präsentieren Britta Schäfer-Clarke und Jenny Schade zudem in den kommenden Tagen auf dem YouTube-Kanal der KulturRegion „Das Chanel-Kostüm - Vom 'Weißen Haus' in den Vogelsberg“.

Donnerstag, 6. Mai, 19 Uhr
Online-Vortrag von Angi Henn: „Nylonstrumpf und Kittelschürze – Frauenbild und Mode der 1950er Jahre“
Online auf Zoom, kostenfrei, Anmeldung unter vogelsberggeschichten@gmail.com

Samstag, 8. Mai, 19 Uhr
Online-Vortrag von Pascal Hess: „Die erste Hose am Pult!. Frauenmode und gesellschaftliche Rollen im zwanzigsten Jahrhundert”
Online auf Zoom, kostenfrei, Anmeldung unter vogelsberggeschichten@gmail.com

In Kürze online (auf YouTube und www.krfrm.de)
Kurzfilm von Britta Schäfer-Clarke und Jenny Schade: „Das Chanel-Kostüm - Vom 'Weißen Haus' in den Vogelsberg“
Zu sehen unter www.t1p.de/mobiler-kleiderschrank

bis Freitag, 14. Mai:
Mobiler Kleiderschrank auf Tour: „Kleidung, Arbeit, Räume, Feste: Mode 1945-1980.“
Ort: „Landglück“, Fabrikstrasse 12, Brachttal-Schlierbach. Besichtigung für Einzelbesucher unter Beachtung der Hygieneregeln möglich, keine Anmeldung erforderlich.

Programm-Info: www.vogelsberg-geschichten.de
Veranstalter: Gemeinde Brachttal, Industriekultur Steingut e.V., Brachttal-Museum, Lindenhof Keramik-Museum in Kooperation mit der KulturRegion

Pressekontakt:
KulturRegion FrankfurtRheinMain gGmbH
Poststraße 16, 60329 Frankfurt am Main, www.krfrm.de

Julia Wittwer, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Tel.: 069 2577-1780, presse@krfrm.de

Magdalena Zeller, Projektleiterin „Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes“
Tel.: 069 2577-1777, Magdalena.Zeller@krfrm.de

Pressetexte und -bilder zum Download unter Presse

Bachttal Rosenfest 1954
Foto: Hannelore Kissner