Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes

Steh‘ dazu, was du denkst, was du sagst und was du liebst, ...

... rappten Teilnehmer eines Schülerworkshops. Dass Freiheit und Demokratie nicht selbstverständlich sind und wichtige Wurzeln in der Rhein-Main-Region haben, vermittelt das Projekt Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes. Zahlreiche Orte, Personen und Ereignisse sind Teil der Freiheitsgeschichte der Region: Von der Mainzer Republik, über die Vormärzrevolutionäre, das Paulskirchenparlament bis zu Bürgerbewegungen im 20. und 21. Jahrhundert. Die Geschichte hört nie auf und verbindet sich mit aktuellen gesellschaftlichen Fragen.

Foto: Veranstalter/iStock

Von der Kittelschürze zur "ersten Hose am Pult"

29.04.2021: 6. und 8. Mai: Online-Vorträge zu Frauenmode und Gesellschaft

Unter dem Titel „Nylonstrumpf und Kittelschürze“ referiert Modeexpertin Angela Henn am 6.5. zunächst über das Frauenbild und die Mode der 1950er Jahre, über Mythen und Realitäten. Am 8.5. schließt sich der Kunsthistoriker Pascal Heß mit seinem Vortrag „Die erste Hose am Pult! Frauenmode und gesellschaftliche Rollen im 20. Jahrhundert“ an. Die kleine Vortragsreihe vermittelt mit zahlreichen Bildbeispielen, wie sich veränderte Rollenbilder in der Mode widerspiegeln. Im Rahmen der Reihe "Kleidung, Freiheit, Identität". Beginn jeweils 19 Uhr, Teilnahme kostenfrei, Anmeldung unter vogelsberggeschichten@gmail.com

Veranstalter: Gemeinde Brachttal, Industriekultur Steingut e.V., Brachttal-Museum, Lindenhof Keramik-Museum in Kooperation mit der KulturRegion