Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes

Steh‘ dazu, was du denkst, was du sagst und was du liebst, ...

... rappten Teilnehmer eines Schülerworkshops. Dass Freiheit und Demokratie nicht selbstverständlich sind und wichtige Wurzeln in der Rhein-Main-Region haben, vermittelt das Projekt Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes. Zahlreiche Orte, Personen und Ereignisse sind Teil der Freiheitsgeschichte der Region: Von der Mainzer Republik, über die Vormärzrevolutionäre, das Paulskirchenparlament bis zu Bürgerbewegungen im 20. und 21. Jahrhundert. Die Geschichte hört nie auf und verbindet sich mit aktuellen gesellschaftlichen Fragen.

Kooperationsprojekt "Orte der Meinungsfreiheit" ausgezeichnet

29.11.2018: Studierende recherchieren für interaktive Karte

Für das Studierendenprojekt "Orte der Meinungsfreiheit“, das die TU Darmstadt seit 2017 in Kooperation mit dem Projekt "Geist der Freiheit“ in der KulturRegion durchführt, wurde gestern Prof. Jens Ivo Engels mit dem Athene-Preis für Gute Lehre/Sonderpreis Digitale Lehre geehrt. Das Projekt, bei dem Studierende Erinnerungsorte der Freiheit in der Region erforschen, wird auch im aktuellen Wintersemester fortgesetzt. Die KulturRegion stellt dafür ihre interaktive Karte zur Verfügung und verbindet damit die Recherchen "mit einer dauerhaft sichtbaren, digitalen Aufbereitung, die für die regionale Kulturlandschaft relevant ist.“ Foto: Stephan Rapp für den Vorstand der Stiftung Giersch, Prof. Jens Ivo Engels, Vizepräsident für Lehre Prof. Ralph Bruder © Claus Völker/TU Darmstadt (v.l.n.r.).