Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes

Steh‘ dazu, was du denkst, was du sagst und was du liebst, ...

... rappten Teilnehmer eines Schülerworkshops. Dass Freiheit und Demokratie nicht selbstverständlich sind und wichtige Wurzeln in der Rhein-Main-Region haben, vermittelt das Projekt Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes. Zahlreiche Orte, Personen und Ereignisse sind Teil der Freiheitsgeschichte der Region: Von der Mainzer Republik, über die Vormärzrevolutionäre, das Paulskirchenparlament bis zu Bürgerbewegungen im 20. und 21. Jahrhundert. Die Geschichte hört nie auf und verbindet sich mit aktuellen gesellschaftlichen Fragen.

Ausstellung „Hidden View“ zeigt Kunst im öffentlichen Raum

17.08.2016:

Ausstellungseröffnung: Freitag, 19. August 2016, 19 Uhr
Performance von Marc Aschenbrenner: Samstag, 20. August, 12 Uhr, auf dem Vorplatz des Deutschen Ledermuseums

Die Ausstellung „Hidden View“ (19.09. - 16.10.2016) ist Teil der Veranstaltungsreihe „Transit bewegt Rhein-Main“. Sie zeigt zwölf internationale Künstlerinnen und Künstler, die mit ihren ortsspezifischen Arbeiten den Blick auf verborgene und unscheinbare Seiten des öffentlichen Stadtraums von Offenbach am Main lenken.

Mit dabei ist eine Arbeit von Marc Aschenbrenner auf dem Vorplatz des DLM Deutschen Ledermuseums, dem „Platz des 8. Mai 1945“. Auf eine Art Baustellengerüst drapiert, hängen in einem gitterartigen Netz modellierte fragmentierte Körperteile aus pinkfarbenem Material. Sie scheinen Teile einer künstlichen Haut zu sein, in die der Künstler auch im Rahmen seiner Performance schlüpft. Er durchbricht die vertrauten Sehgewohnheiten auf den Körper und eröffnet somit im urbanen Kontext ungewohnte Perspektiven auf zeitliche Segmente der Geschichte dieses öffentlichen Ortes: sichtbare wie das an den Platz angrenzende Ledermuseum und unsichtbare wie beispielsweise der Bezug zum 8. Mai 1945, Tag der Befreiung vom Naziregime.

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler: Marc Aschenbrenner, Julia Bünnagel, Luka Fineisen, Geheimagentur, Jochem Hendricks, Katie Holten, Gereon Krebber, Jana Müller, Fabrizio Prevello, Thomas Rentmeister, Elsa Tomkowiak, Michael Zheng