GartenRheinMain

Im Garten wächst mehr, als man ausgesät hat...

... Das bekannte englische Sprichwort gilt auch für die weit über 100 Gärten und Parks in FrankfurtRheinMain. Unser Projekt GartenRheinMain nimmt all die Gartenschätze der Region, historische wie moderne Parkschöpfungen, in den Blick: Klostergärten, Kurparks, Volksparks und Villenparks zwischen Barock und Moderne, Palmenhäuser und Orangerien, Pflanzensammlungen in Arboreten und Botanischen Gärten, von den Schreber- und Gemeinschaftsgärten bis zum Regionalpark. Das Projekt macht auf ihre Schönheit, Geschichte und heutige Bedeutung aufmerksam. Es bietet ein Forum, in dem es auch darum geht, wie Gärten und Parks erhalten und nachhaltig genutzt werden.

Bitte beachten Sie: Die Wanderausstellung "Alltag macht Geschichte" startet erst am 26.10.17 in Wölfersheim

27.09.2017: Kulturhistorische Landschaftselemente in der Region FrankfurtRheinMain

Die im GartenRheinMain-Newsletter angekündigte Ausstellung des Regionalverbands FrankfurtRheinMain findet im Dorfgemeinschaftshaus Melbach (Haingraben 18, Wölfersheim) vom 26.10. bis 23.11.2017 statt.

Die Ausstellung schärft den Blick für kulturhistorische Landschaftselemente, deren Ursprung und Bedeutung vielen Menschen heute nicht mehr geläufig sind. Relikte unserer Kulturlandschaft sind beispielsweise Hügelgräber, alte Hohlwege, Reste des ehemaligen Ton- und Eisenerzabbaus oder Grenzsteine. Verwoben mit Geschichte(n) gewinnen die Elemente wieder an Leben und vermitteln Kultur, Heimatverbundenheit und Identität. Ergänzt wurde die Ausstellung mit Tafeln aus Wölfersheim.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 14–17 Uhr
Info und Veranstalter: Regionalverband FrankfurtRheinMain, 069/257 70, www.region-frankfurt.de