Pressemeldungen

Herzlich Willkommen im Pressebereich der KulturRegion FrankfurtRheinMain.
Hier finden Sie wichtige medienrelevante Informationen über uns, unsere aktuellen und kommenden Aktivitäten.

Eine Auflistung aller, auch nicht mehr ganz so aktueller, Pressemeldungen finden Sie in unserem Pressearchiv.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Kleider machen Märchen: "Mobiler Kleiderschrank" macht vom 21. Mai bis 28. Juni Station in Hanau

17.05.2021:

Vom roten Käppchen bis zum goldenen Pantoffel: Kleidung spielt in Märchen eine bedeutende Rolle. Sie ist Erkennungszeichen, zeigt soziale Zugehörigkeiten, kann Ausdruck des Charakters oder Mittel einer Verwandlung sein. Durch Kleidung werden aber auch Rollenbilder manifestiert. Durch ein ansprechendes Styling erlangt ein vorher unscheinbares Mädchen die Gunst des angesehensten Junggesellen… Sind Märchen dadurch nicht die perfekte Werbung für die Modeindustrie? Mit der Präsentation des „Mobilen Kleiderschranks“, ein wanderndes Ausstellungselement des Projektes „Geist der Freiheit“ der KulturRegion zum Themenschwerpunkt „Kleidung, Freiheit, Identität“, setzen sich die Städtischen Museen Hanau vom 21. Mai bis 28 Juni im Kulturforum Hanau auf spielerische, interaktive und kritische Weise mit Kleidung in Märchen auseinander.

GrimmsMärchenReich; Foto: David Seeger

Presseinformation: Aktionen in Brachttal zum Themenschwerpunkt „Kleidung, Freiheit, Identität“

04.05.2021:

Was verrät uns Kleidung über unsere Identität, unsere Geschichte, über kulturelle Hintergründe und unsere Region? In Brachttal gibt es aktuell zum Thema „Kleidung, Freiheit und Identität“ digitale Aktionen und der „Mobile Kleiderschrank“ der KulturRegion macht noch bis 14. Mai in den Räumen der ehemaligen Waechtersbacher Keramikfabrik Station. Begleitet wird die Präsentation des Kleiderschrankes von zwei Online-Vorträgen und einem Kurzfilm: Am 6. Mai spricht Angi Henn in „Nylonstrumpf und Kittelschürze – Frauenbild und Mode der 1950er Jahre“ über Moden, Mythen und Realitäten vor 70 Jahren. Auf sich verändernde Rollenbilder und wie diese sich in der Mode widerspiegeln, setzt Pascal Hess in seinem Online-Vortrag „Die erste Hose am Pult!“ am 8. Mai seinen Fokus. Beide Vorträge finden jeweils um 19 Uhr „live“ online auf Zoom statt. Als Performance-Event geplant und nun als Kurzfilm realisiert, präsentieren Britta Schäfer-Clarke und Jenny Schade zudem in den kommenden Tagen auf dem YouTube-Kanal der KulturRegion „Das Chanel-Kostüm - Vom 'Weißen Haus' in den Vogelsberg“.

Bachttal Rosenfest 1954
Foto: Hannelore Kissner

Presseinformation: Mode und andere Neurosen: Online-Lesung und Gespräch mit Autorin Katja Eichinger am 14. April 2021, 19.30 Uhr

31.03.2021:

Impulsveranstaltung in der Reihe „Kleidung, Freiheit, Identität“ der KulturRegion

Was erzählen wir über uns durch die Art, wie wir uns kleiden? Woher kommt die Lust, sich selbst zu inszenieren? In ihrem vielbeachteten Essayband „Mode und andere Neurosen“ (Aufbau-Verlag) schreibt Katja Eichinger über Handtaschen, Hermès und warum Luxus ein Mythos ist. Auch nimmt sie Kim Kardashian, Caspar David Friedrich und Mode als politische Geste in den Blick. Sie denkt über Fast Fashion nach und über die Träume und Hoffnungen, die wir mit unserem Äußeren verbinden. Spannende Einsichten in Zeitgeist und Popkultur verbindet die Autorin mit persönlichen Geschichten.
Die Journalistin Anna Prizkau (F.A.S.) moderiert das Gespräch, mit dem die Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt und die KulturRegion ihre Mode-Literaturreihe fortsetzen.

Buch-Cover
Foto: © Aufbau Verlag
Porträt Katja Eichinger
Foto: © Christian Werner

Presseinformation: GartenRheinMain-Programm "Grün im Wandel" bündelt über 650 Gartenveranstaltungen von April bis Dezember 2021

24.03.2021:

Das beliebte „GartenRheinMain“-Jahresprogramm der KulturRegion erscheint zum Frühlingsanfang 2021 mit dem Fokusthema „Grün im Wandel“. Es bündelt von April bis Dezember 2021 über 650 Veranstaltungen in Gärten und Parks der Rhein-Main-Region. Mit spannenden Workshops, Seminaren, Führungen, Vorträgen sowie Parkfesten und Gartenmärkten richtet sich das Programm an Erwachsene, Familien und Kinder, die Lust und Freude daran haben, „grüne Themen“ für sich zu entdecken. Anlass für den Schwerpunkt „Grün im Wandel“ ist der globale Klimawandel mit all seinen Folgen und Herausforderungen wie dem Verlust von Biodiversität und Wassermangel. So gibt es in diesem Jahr vorwiegend draußen an der frischen Luft viele Gelegenheiten, den eigenen Horizont zu erweitern, Nützliches an die Hand zu bekommen, um das eigene Handeln anzupassen und Grünflächen wandelnd in ihrer ganzen Vielfalt zu erleben.

Trotz der besonderen Herausforderungen durch Corona ist das Programm „Grün im Wandel“ sehr umfangreich geworden. Für viele Veranstaltungen ist dieses Jahr eine Anmeldung erforderlich, um kurzfristige Änderungen zu kommunizieren.

Foto Titelmotiv:
Park Schloss Wolfsgarten, Langen; Foto: Sabine von Bebenburg
Foto unten:
Wildblumenwiese im Kurpark Bad Soden; Foto: Stadt Bad Soden

Presseinformation: Impulsveranstaltung "Kleidung, Freiheit, Identität" am 29. März, 18 Uhr

22.03.2021:

Das Modehaus — Töchter der Freiheit: Online-Lesung und Gespräch mit der Frankfurter Autorin Julia Kröhn

Die Frankfurter Autorin Julia Kröhn liest live aus der Zentralbibliothek der Stadtbücherei Frankfurt aus ihrem historischen Roman „Das Modehaus“ (Blanvalet Verlag). Er erzählt von drei Frauen-Generationen, die für den Erhalt ihres familieneigenen Modehauses in Frankfurt kämpfen – von den 1920er Jahren bis in die Gegenwart. Das Buch ist Frankfurt-Roman und Emanzipationsgeschichte zugleich, bei der es ganz zentral um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie geht.
Magdalena Zeller, Projektleiterin „Geist der Freiheit“ in der KulturRegion, spricht mit der Autorin auch über den zeitlichen Hintergrund für die Romanvorlage und die realen Vorbilder, die Pate für die Figuren gestanden haben.

Buch-Cover
Foto: © blanvalet Verlag/Random House
Porträt Julia Kröhn
Foto: © Feinkorn Photography Gaby Gerster

Presseinformation: KulturRegion setzt Programmreihe „Kleidung, Freiheit, Identität“ und Tour des „Mobilen Kleiderschranks“ fort

08.03.2021:

Gemeinsam mit Museen, Kulturvereinen, Initiativen, Galerien, Volkshochschulen und Bibliotheken setzt das Projekt „Geist der Freiheit“ in der KulturRegion die Programmreihe „Kleidung, Freiheit, Identität – gestern und heute“ im zweiten Jahr fort. Das soeben erschienene Programmheft bündelt Ausstellungen, Workshops und Gesprächsveranstaltungen von März bis Juli 2021 in der ganzen Region. Rund 40 digitale und Vor-Ort-Veranstaltungsformate stellen die verschiedenen Zusammenhänge zwischen Kleidung, Freiheit und Identität ins Zentrum. Begleitend zur Programmreihe reist der „Mobile Kleiderschrank“ weiter durch die Region.

Mobiler Kleiderschrank in Offenbach
Foto: Emilian Engels

Presseinformation: Terminplaner für Ausstellungsbesuche 2021 erhältlich

05.03.2021:

Jahresprogramm "Museen & Sonderausstellungen" versammelt über 100 Ausstellungshäuser in Rhein-Main

Das Museumsheft „Museen & Sonderausstellungen 2021“ versammelt Ausstellungen und Sammlungspräsentationen von 103 Ausstellungshäusern in der Rhein-Main-Region. Der beliebte regionale Terminplaner für Ausstellungsbesuche wird von der KulturRegion stets zum Jahresbeginn herausgegeben. Aufgrund der coronabedingten Schließung der Kultureinrichtungen und erst jetzt in Aussicht gestellten Wiedereröffnung erscheint die nunmehr 12. Ausgabe des Heftes etwas später als gewohnt. Das Jahresprogramm spiegelt die Vielfalt der Museumslandschaft in Rhein-Main wider und bietet auf 91 reich bebilderten Seiten mit Serviceteil wertvolle Orientierung für den Ausstellungsbesuch. Mit dabei sind international bekannten Kunstmuseen, naturkundliche, thematische und technische Sammlungen sowie Geschichts- und Heimatmuseen, Archive und Besucherzentren.

Presseinformation: Parkführer der KulturRegion "Parkporträts: Ins Grüne" wieder erhältlich

01.03.2021:

Der Frühling lockt ins Grüne! Eine hohe Nachfrage hatte der im Mai 2020 von der KulturRegion veröffentlichte Garten- und Parkführer „Parkporträts: Ins Grüne“. Viele Outdoor-Begeisterte nutzten ihn als willkommene Orientierungshilfe, um die Parks, Gärten, grünen Oasen und auch noch viele unentdeckte Orte in der Rhein-Main-Region zu erkunden. Der fast vergriffene kostenfreie Parkführer liegt nun im Nachdruck vor und ist in der Geschäftsstelle der KulturRegion sowie den üblichen Auslagestellen, sofern geöffnet, in der Region erhältlich. Im attraktiven Magazinformat präsentiert er auf 130 Seiten 119 Parkanlagen und Gartenschätze in der Rhein-Main-Region. Der Nachdruck wurde finanziell von der Wirtschaftsinitiative Frankfurt RheinMain e.V. unterstützt.

Presseinformation: Digitale Sonderausgabe "Starke Stücke"-zuhause präsentiert vom 4.-15. März 2021 Theatererlebnisse für junges Publikum

11.02.2021:

Der gewohnte Festivalzeitraum des „Starke Stücke“-Festivals naht: Im Frühjahr lädt „Starke Stücke“ jedes Jahr international herausragende Theaterproduktionen für junges Publikum aus aller Welt auf die Bühnen der Rhein-Main-Region ein. Da das Festival coronabedingt in die Sommerzeit (2. bis 14. Juli 2021) verlegt wurde, bis dahin aber trotzdem Theatererlebnisse stattfinden sollen, gibt es vom 4. bis 15. März die digitale Sonderausgabe „Starke Stücke“-zuhause. Präsentiert werden digital abrufbare Performances, interaktive Theatergames und Formate übers Telefon für Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 14 Jahren. Sieben Produktionen sind in rund 30 Vorstellungen im virtuellen Raum zu erleben. „Starke Stücke“ hat für die Sonderausgabe ausschließlich Formate ausgewählt, die Live-Erfahrung und Interaktion ermöglichen – also so nah wie möglich an eine analoge Theateraufführung herankommen. Das komplette Programm mit allen Spielterminen und Informationen zur Teilnahme und Kartenvorverkauf ist auf www.starke-stuecke.net veröffentlicht.

Ort: Zuhause – online zu erleben über unterschiedliche digitale Plattformen wie Zoom, Telegram oder Jitsi
Eintrittskarten: Über das Ticketportal „Ticketino“ erhältlich (Gratis-Tickets vorhanden)
Informationen: www.starke-stuecke.net
Festivalbüro: KulturRegion FrankfurtRheinMain, Poststr. 16, 60329 Frankfurt am Main, Tel.: 069 2577-1763, stst@krfrm.de

United Puppets, Weil heute mein Geburtstag ist
Foto: United Puppets

Presseinformation: 15 Jahre KulturRegion

09.12.2020:

15 Jahre kulturelle Vielfalt vernetzen, bündeln und für die Menschen in Rhein-Main zum Erlebnis machen

Die gemeinnützige KulturRegion feiert am 21. Dezember 2020 ihr 15-jähriges Jubiläum. Entstanden aus der Idee einer Bewerbung der Region FrankfurtRhein-Main als Kulturhauptstadt, hat sie sich zu einem kraftvollen regionalen Kulturnetzwerk entwickelt. Gestartet mit 21 Mitgliedern Ende 2005, sind heute 53 Städte, Landkreise und der Regionalverband Teil des bundesländerübergreifenden Netzwerks. Ihrem Slogan „Kultur in der Region – Kultur für die Region“ folgend, bringt die KulturRegion die kulturellen Potenziale in der Region zusammen, präsentiert sie und setzt Impulse. Das Resultat lässt sich sehen: Erfolgreich vermittelt sie ein breites, stetig wachsendes Kulturangebot von Industrie- über Gartenkultur, von Freiheitsgeschichte bis hin zu Angeboten der Kulturellen, Politischen und Ökologischen Bildung.

Zum Jubiläum gibt die KulturRegion das Jubiläumsheft "15 Jahre KulturRegion" heraus.