KulturRegion FrankfurtRheinMain

Kultur in der Region - Kultur für die Region

In der Metropolregion FrankfurtRheinMain haben sich 50 Städte, Landkreise und der Regionalverband zur KulturRegion zusammengeschlossen. Über die Ländergrenzen hinweg vernetzt die gemeinnützige Gesellschaft seit 2005 die vielfältige lokale und regionale Kultur und fördert die interkommunale Zusammenarbeit. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern präsentiert sie Projekte und setzt Impulse zu wechselnden Themen. Dazu gehören auch die Garten- und die Industriekultur – denn Kultur ist das, was die Region und ihre Bewohner prägt.

Leitbild

Die KulturRegion ist das Kompetenzzentrum für nachhaltiges Vernetzen und Gestalten, qualitative Weiterentwicklung und attraktive Präsentation von Kultur in der Metropolregion FrankfurtRheinMain.

Übersichtsflyer der KulturRegion

Polenlese: Leopold Tyrmand

Projekt | Typ
Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes | Vortrag/Lesung/Gespräch
Datum/Ort
am 07.04.2019 um 17:00h in Darmstadt

Der Schriftsteller und Publizist Leopold Tyrmand (1920—1985) gehört zu den großen Rebellen der polnischen Literatur. Seine regimekritischen Bücher wurden in Polen verboten. Er emigrierte 1966 in die USA, wo er in The New Yorker und The New York Times Magazine publizierte. Auch in seinem Frankfurt-Roman „Filip“, in dem er seine Kriegserfahrungen verarbeitete, lotet er Freiheitsräume aus. Das Deutsche Polen-Institut präsentiert Auszüge aus diesem bislang nicht auf Deutsch vorliegenden Text.

Ort: Deutsches Polen-Institut, Residenzschloss, Marktplatz 15
Kosten: frei
Veranstalter: Deutsches Polen-Institut, www.deutsches-polen-institut.de