Glauburg

Die Gemeinde Glauburg mit ca. 3.100 Einwohnern am Fuße des Vogelsberges ist bekannt für ihre sensationellen frühkeltischen Ausgrabungsfunde auf dem Glauberg. Das Landesmuseum „Keltenwelt“ mit dem Archäologischen Park und dem Forschungszentrum ist ein Anziehungspunkt für Jung und Alt.

Der 94 km lange Vulkanradweg führt durch eine beeindruckende Wald- und Wiesenlandschaft, auf dem größten Vulkanmassiv Mitteleuropas bietet sich ein atemberaubender Ausblick. Vulkangesteine, u. a. der Vogelsberger Basalt zeugen entlang der Route noch von einstigen Ausbrüchen. Eine der schönsten Pilger- und Radrouten Deutschlands, „die Bonifatius-Routen“, bietet ebenfalls Gelegenheit die Gegend zu erkunden.

Im ehemaligen Bahnhofsgebäude im Ortsteil Stockheim befindet sich der Modellbahnhof mit einer detailgetreuen Nachbildung der Niddertalbahn.