KulturRegion FrankfurtRheinMain

Kultur in der Region - Kultur für die Region

In der Metropolregion FrankfurtRheinMain haben sich 50 Städte, Landkreise und der Regionalverband zur KulturRegion zusammengeschlossen. Über die Ländergrenzen hinweg vernetzt die gemeinnützige Gesellschaft seit 2005 die vielfältige lokale und regionale Kultur und fördert die interkommunale Zusammenarbeit. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern präsentiert sie Projekte und setzt Impulse zu wechselnden Themen. Dazu gehören auch die Garten- und die Industriekultur – denn Kultur ist das, was die Region und ihre Bewohner prägt.

Leitbild

Die KulturRegion ist das Kompetenzzentrum für nachhaltiges Vernetzen und Gestalten, qualitative Weiterentwicklung und attraktive Präsentation von Kultur in der Metropolregion FrankfurtRheinMain.

Übersichtsflyer der KulturRegion

Vorschau "SAUVAGE" – Eine Ausstellung im Rahmen von "Kulturerbe Rhein-Main"

29.10.2018:

Eröffnung: Samstag, 3. November, 18-22 Uhr

Vom 4. November 2018 bis 24. Februar 2019 zeigen das Kunstforum der TU Darmstadt und das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein die Ausstellung SAUVAGE. Das künstlerische Universum der Künstlerin und Kunststickerin Emmanuelle Rapin (*1974 in Épinal, Berlin) verknüpft Mode und archaische Kunst- und Kulturtechniken zu einer vielschichtigen und überraschenden Assemblage. Für ihre virtuosen Kunstwerke nutzt sie Motive wie die Jagd oder traditionelle handwerkliche Tätigkeiten wie das Sticken. Erstellt aus organischen Materialien wie Knochen, Federn, kostbaren Steinen oder präparierten Tieren, entstehen narrativ aufgeladene Objekte, die unsere Fantasie beflügeln und in beunruhigende Bereiche führen können. Auch die Fotoserie „An Hand“ von Angelika Krinzinger (*1969 in Innsbruck, Wien) ist assoziationsgeladen: Krinzinger hat die historischen Porträtgalerie der Habsburger in Schloss Ambras bei Innsbruck fotografiert, sich jedoch ausschließlich auf die Hände fokussiert.

Die Ausstellung finden im Rahmen des Themenschwerpunktes "Kulturtechniken ausprobieren" von Kulturerbe Rhein-Main statt.

An der Ausstellungseröffnung wird ein Shuttlebus fahren, der die Besucher von der Eröffnung im TU Kunstforum (erster Teil der Ausstellung) ins MUSEUM Jagdschloss Kranichstein (zweiter Teil der Eröffnung) bringt. Weitere Informationen: www.tu-darmstadt.de/kunstforum