KulturRegion FrankfurtRheinMain

Kultur in der Region - Kultur für die Region

In der Metropolregion FrankfurtRheinMain haben sich 49 Städte, Landkreise und der Regionalverband zur KulturRegion zusammengeschlossen. Über die Ländergrenzen hinweg vernetzt die gemeinnützige Gesellschaft seit 2005 die vielfältige lokale und regionale Kultur und fördert die interkommunale Zusammenarbeit. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern präsentiert sie Projekte und setzt Impulse zu wechselnden Themen. Dazu gehören auch die Garten- und die Industriekultur – denn Kultur ist das, was die Region und ihre Bewohner prägt.

Leitbild

Die KulturRegion ist das Kompetenzzentrum für nachhaltiges Vernetzen und Gestalten, qualitative Weiterentwicklung und attraktive Präsentation von Kultur in der Metropolregion FrankfurtRheinMain.

Presseinformation: KulturRegion wächst um weitere Mitglieder

05.12.2018:

Sabine von Bebenburg als Geschäftsführerin wiederbestellt

Bei ihrer heutigen Gesellschafterversammlung hat die gemeinnützige KulturRegion FrankfurtRheinMain gGmbH weitere Mitglieder aufgenommen: den Landkreis Darmstadt-Dieburg, den Wetteraukreis sowie die Stadt Lorch am Rhein. Damit wächst die KulturRegion um rund eine halbe Million Menschen. Geschäftsführerin Sabine von Bebenburg wurde für weitere fünf Jahre, bis Ende 2023, wiederbestellt. Die 58-jährige Wirtschaftsgeografin, die zuvor Projektleiterin der Route der Industriekultur Rhein-Main war, leitet die Gesellschaft bereits seit knapp acht Jahren.

Pressekontakt:
KulturRegion FrankfurtRheinMain gGmbH
Poststraße 16, 60329 Frankfurt am Main, www.krfrm.de

Sabine von Bebenburg, Geschäftsführerin der KulturRegion FrankfurtRheinMain
Tel.: 069 2577-1720, geschaeftsführung@krfrm.de

Julia Wittwer, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 069 2577-1780, presse@krfrm.de

Foto vlnr: Thomas Will (Aufsichtsratsvorsitzender der KulturRegion und Landrat des Kreises Groß-Gerau), Sabine von Bebenburg (Geschäftsführerin der KulturRegion FrankfurtRheinMain), Dr. Ina Hartwig (Aufsichtsratsvorsitzende der KulturRegion und Kulturdezernentin der Stadt Frankfurt am Main)
Foto: KulturRegion FrankfurtRheinMain