Rüdesheim am Rhein – Teil von UNESCO-Welterbe und Weinstadt

14.12.2020:

Aktion „53 Wochen – 53 Mitglieder“ der KulturRegion

Im Rahmen ihrer Aktion „53 Wochen – 53 Mitglieder“ stellt die KulturRegion in jeder Kalenderwoche im Jahr 2020 eines ihrer Mitglieder (45 Städte, 7 Landkreise und der Regionalverband) vor. Die Stadt Rüdesheim am Rhein ist assoziiertes Mitglied der KulturRegion.

51/53: Rüdesheim am Rhein – Teil von UNESCO-Welterbe und Weinstadt

Die international bekannte Weinstadt Rüdesheim am Rhein liegt am südlichen Tor zum Mittelrheintal und gehört zum UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Die Stadt der Burgen, Parks und Denkmäler hat eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Museen, für die sich ein Besuch teils dann erst nach den Corona-Zeiten wieder anbietet. Eine Schifffahrt oder eine Fahrt mit der Seilbahn (beides wieder ab März 2021 möglich) durch den romantischen oberen Mittelrhein lohnen sich ebenfalls. Die Drosselgasse mit ihren unzähligen Weingasthäusern und Gartenschänken wird als Herz der Rüdesheimer Altstadt bezeichnet. Der im 14. Jahrhundert als Wachturm mitten im Rhein zwischen Bingen und Rüdesheim erbaute Mäuseturm diente bis 1974 als Schifffahrtssignalstation im Rhein. Die über 700 Jahre alte Anlage der Burg Rheinstein wurde als erste Burg in der Rheinromantik des 19. Jh. wiederaufgebaut. Vom Niederwald-Denkmal, das die Wiedererrichtung des deutschen Kaiserreiches nach dem deutsch-französischen Krieg 1870–1871 symbolisiert, bietet sich eine herrliche Fernsicht ins Rhein- und Nahetal.

Hier gibt es weitere Informationen rund um Rüdesheim.

Fotos: Wikimedia Commons/Bbb und Rolf Kranz