Dieburg - Als kulturelles Zentrum mit Schloss Fechenbach auch beliebt bei Wallfahrern

16.11.2020:

Aktion „53 Wochen – 53 Mitglieder“ der KulturRegion

Im Rahmen ihrer Aktion „53 Wochen – 53 Mitglieder“ stellt die KulturRegion in jeder Kalenderwoche im Jahr 2020 eines ihrer Mitglieder (45 Städte, 7 Landkreise und der Regionalverband) vor. Die Stadt Dieburg ist seit 2009 Mitglied der KulturRegion, verlässt sie zum Jahresende, bleibt ihr aber über die Mitgliedschaft des Landkreises Darmstadt-Dieburg weiterhin erhalten.

47/53: Dieburg – Als kulturelles Zentrum mit Schloss Fechenbach, auch beliebt bei Wallfahrern

Dieburg ist sowohl Bildungs- und Hochschulstadt als auch kulturelles Zentrum. Der Marktplatz und die angrenzenden Gassen mit zahlreichen restaurierten Fachwerkhäusern bilden seit dem 12. Jahrhundert das Zentrum. Sie bieten bei Einkaufsbummeln, Märkten und Veranstaltungen ein einzigartiges Flair. Nur wenige Schritte davon entfernt, befindet sich malerisch inmitten eines Parks gelegen das Museum Schloss Fechenbach. Das aufwändig sanierte Schlösschen stellt die knapp 2.000-jährige kulturgeschichtliche Entwicklung der Stadt für Kinder und Erwachsene anschaulich dar. Die obere Etage bietet ein feudales Ambiente für die Dieburger Schlosskonzerte. Der Schlossgarten, eine barocke Parkanlage vor den Stadttoren, beeindruckte sogar Goethe. Nicht nur die Dieburger Fastnacht zieht alljährlich tausende Besucher an, auch die Tradition der Wallfahrt wird seit Jahrhunderten gepflegt. Die Dieburger Wallfahrtskirche gehört zu den kulturhistorisch wertvollsten Gebäuden der Stadt und setzt sich aus Bauteilen verschiedener Epochen zusammen.

Hier gibt es weitere Informationen rund um Dieburg.

Fotos: Museum Schloss Fechenbach, Wikimedia Commons/Tilmann2007 und Photopippo