Ernst-Ludwig-Buchmesse

Projekt | Typ
Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes | Messe
Datum/Ort
am 13.04.2019 um 10:00h in Bad Nauheim

Samstag, 13. und Sonntag, 14. April 2019, 10—18 Uhr

„Mein Hessenland blühe und mit ihm die Kunst.“ Die Buchmesse erinnert an den hessischen Großherzog Ernst Ludwig (1868—1937), der als Kunst- und Kulturmäzen seine Epoche prägte. In den historischen Räumlichkeiten des Max-Planck-Instituts für Herz- und Lungenforschung von 1929 treffen unter anderem Verleger, Autoren und Buchhändler, Papeterie-Anbieter, Neue Medien, Blogger sowie ausgewählte Kunst- und Kulturangebote auf Interessierte und Fachpublikum. Es geht um das geschriebene, gesprochene, gemalte und gesungene Wort — und um Kommunikation auf Augenhöhe. „Bücherlesenwollen“ ist für einen Besuch der Messe keine Voraussetzung.

Ort: Max-Planck- und W. G. Kerckhoff-Institut, Parkstraße 1
Kosten: frei
Veranstalter: Beatrix van Ooyen, www.ernst-ludwig-buchmesse.de