Die französisch-reformierte Gemeinde in Offenbach am Main - Glaube und Meinungsfreiheit im Zeitalter des Absolutismus

Projekt | Typ
Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes | Vortrag/Lesung/Gespräch
Datum/Ort
am 25.02.2018 um 14:00h in Offenbach am Main

Im Jahr 1699 formierte sich durch die Flucht der Hugenotten
aus Frankreich auch in Offenbach am Main eine französischreformierte
Gemeinde. Der isenburgische Landesherr Graf
Johann Philipp erlaubte den Glaubensflüchtlingen nicht
nur die Ausübung ihres Glaubens, sondern gewährte ihnen
auch Privilegien gegenüber der eingesessenen Bevölkerung.
Dadurch entwickelten sich im vormaligen Bauern- und
Fischerdorf Handel und Gewerbe. Die presbyterial-synodale
Ordnung der Gemeinde nach biblischem Vorbild beförderte
die Wahl- und Meinungsfreiheit entscheidend.
Mit Vicente Such-Garcia.

Haus der Stadtgeschichte
Herrnstraße 61
63065 Offenbach am Main
Eintritt frei
Veranstalter: Haus der Stadtgeschichte Offenbach
www.haus-der-stadtgeschichte.de