GartenRheinMain

Im Garten wächst mehr, als man ausgesät hat...

... Das bekannte englische Sprichwort gilt auch für die weit über 100 Gärten und Parks in FrankfurtRheinMain. Unser Projekt GartenRheinMain nimmt all die Gartenschätze der Region, historische wie moderne Parkschöpfungen, in den Blick: Klostergärten, Kurparks, Volksparks und Villenparks zwischen Barock und Moderne, Palmenhäuser und Orangerien, Pflanzensammlungen in Arboreten und Botanischen Gärten, von den Schreber- und Gemeinschaftsgärten bis zum Regionalpark. Das Projekt macht auf ihre Schönheit, Geschichte und heutige Bedeutung aufmerksam. Es bietet ein Forum, in dem es auch darum geht, wie Gärten und Parks erhalten und nachhaltig genutzt werden.

Inspirierende Gartentagung zur Bedeutung und Zukunft der Gartenkultur in Rhein-Main

06.06.2019:

Blick zurück nach vorn: Bedeutung und Zukunft der Gartenkultur in Rhein-Main - Fachtagung am 4. und 5. Juni im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad

Blitzlichter auf spannende aktuelle grüne Initiativen und gartenkulturelle Highlights, begleitet von inspirierenden und lebhaften Diskussionen der Teilnehmenden: die Gartentagung zur Bedeutung und Zukunft der Gartenkultur, veranstaltet von GartenRheinMain und der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten, am 4. und 5. Juni 2019 in Hanau-Wilhelmsbad, blickte zurück nach vorne auf Gärten, Parks, städtisches und regionales Grün in Hessen und FrankfurtRheinMain. Vorgestellt wurden vielseitige Ansätze, auch auf kleinstem Raum grüne Oase zu schaffen ebenso wie die Herausforderungen im Umgang mit Gartendenkmalen, Erhalt und zukünftige Gestaltung grüner Stadträume.

Mit tollen Zeichnungen wurde der Inhalt der Tagung künstlerisch dokumentiert von Stefan Müller, thinkpen.

Fotos: Alexander Englert