GartenRheinMain

Im Garten wächst mehr, als man ausgesät hat...

... Das bekannte englische Sprichwort gilt auch für die weit über 100 Gärten und Parks in FrankfurtRheinMain. Unser Projekt GartenRheinMain nimmt all die Gartenschätze der Region, historische wie moderne Parkschöpfungen, in den Blick: Klostergärten, Kurparks, Volksparks und Villenparks zwischen Barock und Moderne, Palmenhäuser und Orangerien, Pflanzensammlungen in Arboreten und Botanischen Gärten, von den Schreber- und Gemeinschaftsgärten bis zum Regionalpark. Das Projekt macht auf ihre Schönheit, Geschichte und heutige Bedeutung aufmerksam. Es bietet ein Forum, in dem es auch darum geht, wie Gärten und Parks erhalten und nachhaltig genutzt werden.

Fokusveranstaltung GartenRheinMain am 04.06.: Sonne, Mond und Kunstgenuss: Ein Juni-Samstag im Garten Kölsch

02.06.2016:

Gitarrenklänge und Häppchen, Theater und Kunst. Der Garten Kölsch öffnet seine Pforten, um bis in die Nacht hinein zu Gaumen- und Sinnesfreuden einzuladen. Ab 12.00 Uhr wird in dem idyllischen Kleinod zwischen den Altstadtmauern Kunst und Kulinarisches geboten. Die GartenRheinMain-Projektleiterin, Barbara Vogt, begleitet die Fokus-Veranstaltung.

Newsletter GartenRheinMain

01.06.2016:

Den aktuellen Newsletter zu GartenRheinMain können Sie hier im Webbrowser betrachten.

Fokusveranstaltung GartenRheinMain: Blütenzauber trifft Rheinromantik: Literarisch-botanischer Streifzug in Eltville am 27. Mai

23.05.2016:

Die zweite Fokusveranstaltung im diesjährigen GartenRheinMain-Programm der KulturRegion, das unter dem Jahresmotto „Grün trifft Blau“ auch Uferpromenaden entlang der Flussufer unserer Region in den Blick nimmt, führt am 27. Mai 2016 in die Rosenstadt Eltville am Rhein

Newsletter GartenRheinMain

19.05.2016:

Den aktuellen Newsletter zu GartenRheinMain können Sie hier im Webbrowser betrachten.

„Tag der offenen Höfe und Gärten“ am 21. Mai in Frankfurt-Griesheim

17.05.2016:

An diesem Nachmittag geht es nicht so sehr um den „schönsten Garten“, sondern darum, Neues und Altbekanntes und die Vielfalt Griesheims zwischen Nidda und Mainufer zu entdecken. Nachbarn und Besucher können bei Snacks, Kuchen und Getränken ins Gespräch kommen, „Die Tongärtner“, eine Trommelgruppe sowie Roldon Brown, Querflöte, Flötist und Musikprofessor, erfreuen die Besucher muikalisch. Interessierte können die Gärten von Alt-Griesheim auf eigene Faust oder mit dem „Griesheimer Stadtteil-Führer“ Sascha Mahl erkunden.

Neuer Termin für Kunst und Poesie im Kapuzinergarten: 19. Juni

11.05.2016:

Achtung! Die Veranstaltung Kunst und Poesie im Kapuzinergarten findet am Sonntag dem 19.06.16 von 14.00 – 17.00 Uhr statt und nicht wie im Programmheft angekündigt am 22.05.16. Am Sonntag, den 22.05.16 öffnet der Kapuzinergarten aber ebenfalls seine Tore – mit Konzert in der Klosterkirche um 15.00 Uhr und Klostercafé.

Achtung Uhrzeitänderung für die Veranstaltung "Shakespeare in the Garden" am 16.Juni

06.05.2016:

Die Veranstaltung Shakespeare in the Garden – „Hortus Inclusus“, eine Theaterinszenierung in englischer Sprache im Botanischen Garten Frankfurt findet am Donnerstag, 16. Juni um 19.30 Uhr statt (nicht um 15 Uhr, wie versehentlich im Programm abgedruckt).

Kosten: Karten 18 €, ermäßigt 14 €

Anmeldung und Infos: Kartenvorverkauf an der Kasse Palmengarten oder unter (069) 212 390 58, info@botanischergarten-frankfurt.de,

Alle weiteren Informationen finden Sie in unserem Programm.

Newsletter GartenRheinMain

04.05.2016:

Den aktuellen Newsletter zu GartenRheinMain können Sie hier im Webbrowser betrachten.

Was Jahrringe von Bäumen verraten...

20.04.2016:

... ein Blick in die Vergangenheit mit Dendrochronologie und Jahrringanalyse – darum dreht sich der zweite Vortrag der diesjährigen GartenRheinMain-Vortragsreihe. Dr. Thorsten Westphal vom Klaus-Tschira-Archäometriezentrum erklärt was und wie man aus Baumstämmen lesen kann – denn Jahrringe enthalten weit mehr Informationen als nur das Lebensalter.

GartenRheinMain Newsletter

08.04.2016:

Den aktuellen Newsletter zu unserem Projekt GartenRheinMain können Sie hier im Webbrowser betrachten.