Pressemeldungen

Herzlich Willkommen im Pressebereich der KulturRegion FrankfurtRheinMain.
Hier finden Sie wichtige medienrelevante Informationen über uns, unsere aktuellen und kommenden Aktivitäten.

Eine Auflistung aller, auch nicht mehr ganz so aktueller, Pressemeldungen finden Sie in unserem Pressearchiv.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Presseinformation: Winterprogramm Route der Industriekultur Rhein-Main

27.09.2017:

Winterprogramm der Route der Industriekultur Rhein-Main von Oktober 2017 bis März 2018 mit Vorträgen, Führungen und Fotoausstellung

Beim Rundgang das (Nach)-leben Rüsselsheimer Tankstellen entdecken, dem Zeitzeugenbericht über die Geschichte der Motorenfabrik Oberursel folgen, oder einen der größten Seifenhersteller Westeuropas in Offenbach am Main im Foto-Portrait kennenlernen: Von Oktober 2017 bis Ende März 2018 lädt das Winterprogramm zur Route der Industriekultur Rhein-Main ein breites Publikum dazu ein, verschiedene Aspekte der Industriekultur zu vertiefen. Es umfasst Vorträge, Führungen und eine Fotoausstellung. Thematisiert werden wirtschaftliche, soziale, technische und architektonische Entwicklungen der Industriekultur − in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Das Winterprogramm ist Teil der Route der Industriekultur Rhein-Main.Es ergänzt mit Vorträgen, Rundgängen und Ausstellungen das erfolgreiche Sommerformat „Tage der Industriekultur Rhein-Main“. Unter Federführung der KulturRegion FrankfurtRheinMain wird es mit vielen engagierten Veranstaltern vor Ort realisiert. Am Winterprogramm wirken mit: Das Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, der Geschichtskreis Motorenfabrik Oberursel e.V., der Verein für Geschichte und Heimatkunde Oberursel e.V., das Stadtarchiv Darmstadt, der Hanauer Geschichtsverein 1844 e.V., die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt, das Institut Mathildenhöhe, der Kunstverein Offenbach, die Fotogruppe mo·nu·mente, das Haus der Stadtgeschichte Offenbach, das Deutsche Ledermuseum in Offenbach und das Historische Museum Frankfurt.

Das Veranstaltungsprogramm ist in Rathäusern, Bürgerbüros und Tourist-Informationen der Region sowie in der Geschäftsstelle der KulturRegion am Frankfurter Hauptbahnhof (Poststr. 16) erhältlich und steht online zum Herunterladen unter www.krfrm.de bereit.

Pressekontakt:

KulturRegion FrankfurtRheinMain gGmbH
Poststraße 16, 60329 Frankfurt am Main, www.krfrm.de

Julia Wittwer, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
KulturRegion FrankfurtRheinMain, Tel. 069-2577-1780, presse@krfrm.de

Sabine von Bebenburg, Geschäftsführerin der KulturRegion FrankfurtRheinMain
Tel. 069-2577-1720, rdik@krfrm.de

Salvatore Granatella, Projektleiter Route der Industriekultur Rhein-Main
Tel. 069-2577-1762, rdik@krfrm.de

Bildmaterial zum Download unter http://www.krfrm.de/presse/fotos/