KulturRegion FrankfurtRheinMain

Kultur in der Region - Kultur für die Region

In der Metropolregion FrankfurtRheinMain haben sich 51 Städte, Landkreise und der Regionalverband zur KulturRegion zusammengeschlossen. Über die Ländergrenzen hinweg vernetzt die gemeinnützige Gesellschaft seit 2005 die vielfältige lokale und regionale Kultur und fördert die interkommunale Zusammenarbeit. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern präsentiert sie Projekte und setzt Impulse zu wechselnden Themen. Dazu gehören auch die Garten- und die Industriekultur – denn Kultur ist das, was die Region und ihre Bewohner prägt.

Leitbild

Die KulturRegion ist das Kompetenzzentrum für nachhaltiges Vernetzen und Gestalten, qualitative Weiterentwicklung und attraktive Präsentation von Kultur in der Metropolregion FrankfurtRheinMain.

Übersichtsflyer der KulturRegion

Pressenewsletter: Veranstaltungsprogramm Mai 2019

10.04.2019:

Das Veranstaltungsprogramm informiert regelmäßig über ausgewählte Veranstaltungen der KulturRegion FrankfurtRheinMain.

Senckenberg geht online!

04.04.2019:

Ab dem 4. April 2019 begleitet die neueSenckenberg App Besucher*innen per Smartphone multimedial durch das Naturmuseum: Texte, Audio- und Videodateien ergänzen die Ausstellungsstücke, drei interaktive Lagepläne erleichtern die Orientierung und drei Touren führen durch die Ausstellung. Das Highlight der kostenfreien App: Die Dinomumie eines Edmontosaurus erwacht virtuell zum Leben und beobachtet eine Herde Artgenossen, die gemächlich durch das Museum stapft. Auch erhaltene Hautschatten dieses außergewöhnlichen, fast vollständigen Originals werden virtuell sichtbar. Das dazu nötige WLAN können alle Museumsbesucher*innen dann ebenfalls kostenfrei nutzen. Das Projekt ist finanziert aus Mitteln des Aktionsplans Leibniz-Forschungsmuseen. www.senckenberg.de

Römertag Rheinhessen im Museum bei der Kaiserpfalz

04.04.2019:

Landrätin Dorothea Schäfer wird als bekennender Römer-Fan den diesjährigen Römertag Rheinhessen im Museum bei der Kaiserpfalz eröffnen. In einem Kurzvortrag berichtet PD Dr. Peter Haupt nicht nur über römische Funde aus Ingelheim, sondern zeigt auch einen Teil im Original.

Am Sonntag, 28. April bietet das Museum bei der Kaiserpfalz von 11 bis 14 Uhr ein erweitertes und buntes Familienprogramm zum XII. Römertag Rheinhessen an. Um viele Geheimnisse unter der Erde geht es in diesem Jahr. Die Fundstücke im Museum geben einen spannenden Einblick in den römischen Alltag und zeigen insbesondere, wie die Kinder vor 2000 Jahren gelebt haben. Eintritt und alle Workshops zum Römertag sind kostenfrei. Das Museum ist an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Programm-Flyer

© Michael Bellaire

Newsletter GartenRheinMain

02.04.2019:

Den aktuellen GartenRheinMain-Newsletter können Sie hier im Webbrowser betrachten

Newsletter Route der Industriekultur Rhein-Main

01.04.2019:

Den aktuellen Newsletter zur Route der Industriekultur Rhein-Main können Sie hier im Webbrowser betrachten.

Newsletter Geist der Freiheit

01.04.2019:

Den aktuellen Newsletter zu unserem Projekt "Geist der Freiheit" können Sie hier im Webbrowser betrachten.

Presseinformation: Künstlerisches Forschen und Entdecken

01.04.2019:

Rund 100 spannende Veranstaltungen und elf mehrtägige Projekte bei der Route der Industriekultur Junior

Im Rahmen der „Route der Industriekultur Junior“ können Kinder und Jugendliche Industriekultur auf anschauliche, kreative und lehrreiche Art erleben. Das rund 100 Veranstaltungen umfassende Programm richtet sich an Gruppen aus dem schulischen und außerschulischen Bereich. Viele der kostenfreien oder vergünstigten Angebote stehen ab sofort bis Ende Oktober 2019 zur Verfügung, Kernzeit ist vom 17. bis 27. Juni in den beiden Wochen vor den hessischen Sommerferien. Das Programm und eine Übersicht zu freien oder ausgebuchten Veranstaltungen ist hier auf der Webseite der KulturRegioneingestellt. Informationen und Anmeldung unter Tel.: 069 2577-1763 und rdik-junior@krfrm.de.

Presseinformation: Jahresprogramm GartenRheinMain lädt von April bis Dezember 2019 in Gärten und Parks der Region ein

20.03.2019:

Das 200-seitige Jahresprogramm „Moderne Gärten“ von „GartenRheinMain“ lädt von April bis Dezember 2019 mit 600 Veranstaltungen in die Gärten und Parks der Region ein. Angelehnt an „100 Jahre Bauhaus“ nimmt das Projekt die Gärten der Moderne in den Blick, schaut aber auch auf die heutigen Garten- und Parkanlagen. Vertieft wird das Thema mit über das Gartenjahr verteilten Fokusveranstaltungen und einer im Herbst beginnenden Vortragsreihe im Palmengarten. Als Besonderheit im 15. Jubiläumsjahr von „GartenRheinMain“ findet am 4. und 5. Juni die zweitägige Fachtagung „Blick zurück nach vorn: Gartenkultur neu gedacht“ zur Bedeutung und Zukunft der Gartenkultur im Comoedienhaus Wilhelmsbad in Hanau statt.

Das Programm für die ganze Familie liegt ab dem 25. März 2019 kostenfrei in Rathäusern, Bürgerbüros und Tourist-Infos der Region aus und ist in der Geschäftsstelle der KulturRegion erhältlich. Es steht hier zum Download bereit.

Foto Titel: Stefan Cop / adobe stock, Dickov

Feierlaune bei der Eröffnung des 25. Starke Stücke-Festivals in Eschborn

20.03.2019: Feierstimmung in Eschborn: Das Starke Stücke-Festival eröffnet und feiert 25.-jähriges Bestehen

Feierstimmung in Eschborn: Mit der rundum gelungenen Eröffnung des 25. "Starke Stücke"-Jubiläumsfestivals mit Überraschungsständchen, Geburtstagstorte und einem wunderschön poetischen Auftakt-Stück, startete das Festival am 19. März. 14 Tage Theatererlebnisse für Jung und Alt laden auf verschiedene Bühnen der Rhein-Main-Region. Die Karten können direkt beim Veranstalter reserviert werden, neben den Theaterstücken wird ein buntes Rahmenprogramm geboten. Weitere Informationen unter http://starke-stuecke.net/de Starke Stücke #starkestuecke2019 #starkestueckefestival

Druckfrisches GartenRheinMain-Programm auf der Grünen Börse

14.03.2019:

Dieses Wochenende wird die Gartensaison im Palmengarten mit der Grünen Börse eingeläutet. Neben Orchideen-Schau und Marktständen zeigen BioFrankfurt e. V. und Partner an verschiedenen Info- und Mitmach-Ständen wie man sich für den Schutz der Biologischen Vielfalt im Großstadtdschungel einsetzen kann.
Außerdem ist hier unser druckfrisches GartenRheinMain-Programmheft mit über 600 "grünen" Veranstaltungen erhältlich. Der GartenRheinMain-Stand findet sich im Foyer des Palmenhauses.