KulturRegion FrankfurtRheinMain

Kultur in der Region - Kultur für die Region

In der Metropolregion FrankfurtRheinMain haben sich 53 Städte, Landkreise und der Regionalverband zur KulturRegion zusammengeschlossen. Über die Ländergrenzen hinweg vernetzt die gemeinnützige Gesellschaft seit 2005 die vielfältige lokale und regionale Kultur und fördert die interkommunale Zusammenarbeit. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern präsentiert sie Projekte und setzt Impulse zu wechselnden Themen. Dazu gehören auch die Garten- und die Industriekultur – denn Kultur ist das, was die Region und ihre Bewohner prägt.

Leitbild

Die KulturRegion ist das Kompetenzzentrum für nachhaltiges Vernetzen und Gestalten, qualitative Weiterentwicklung und attraktive Präsentation von Kultur in der Metropolregion FrankfurtRheinMain.

Übersichtsflyer der KulturRegion

Pressenewsletter: Veranstaltungsprogramm Oktober 2019

09.09.2019:

Das Veranstaltungsprogramm informiert regelmäßig über ausgewählte Veranstaltungen der KulturRegion FrankfurtRheinMain.

Newsletter Route der Industriekultur Rhein-Main

02.09.2019:

Den aktuellen Newsletter der "Route der Industriekultur Rhein-Main" können Sie hier im Webbrowser betrachten

Newsletter Geist der Freiheit

30.08.2019:

Den aktuellen Newsletter zu unserem Projekt "Geist der Freiheit" können Sie hier im Webbrowser betrachten.

Newsletter GartenRheinMain

30.08.2019:

Den aktuellen GartenRheinMain-Newsletter können Sie hier im Webbrowser betrachten

Neues Erklärvideo: Was ist die KulturRegion FrankfurtRheinMain?

28.08.2019:

In dem neuen Erklärvideo zur KulturRegion nimmt uns Alex mit auf seiner Suche nach Informationen zu den kulturellen Angeboten in der Rhein-Main-Region. Eine gute Orientierung bieten ihm die Programme und Medien der KulturRegion. Er stellt außerdem das starke Netzwerk aus Mitgliedskreisen und -kommunen vor, das die KulturRegion ausmacht.

Wir danken den Macher*innen Philipp Haamann und Laura Kosmalski für dieses tolle Abschlussprojekt ihres Freiwilligen Sozialen Jahres Kultur 2018-19!

Viel Freude beim Ansehen auf dem neuen YouTube-Kanal der KulturRegion.

ABSAGE Führung "Der Europagarten" am 1. September um 14 Uhr

22.08.2019:

Aufgrund der fehlenden Zugänglichkeit des Europagartens fällt die im Rahmen des GartenRheinMain-Programms vorgesehene Führung mit Ingo Bohl am Sonntag, den 1. September um 14 Uhr aus.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Grünflächenamt unter der Rufnummer: 069 212-30208.

Museumsuferfest 2019

20.08.2019:

Frankfurt feiert drei Tage seine Museen und seinen Fluss in einer einzigartigen Kombination von Kunst und Kultur, Musik und Gastronomie direkt am Main im Herzen der Stadt vor der wunderbaren Kulisse der Frankfurter Skyline. Mit ca. 2 Millionen Besuchern, den außergewöhnlichen Programmangeboten der Frankfurter Museen, zahlreichen Bühnenproduktionen und Inszenierungen ist das Museumsuferfest eines der größten europäischen Kulturfestivals.

Weitere Infos beim Veranstalter: www.museumsuferfest.de/2019

Pressenewsletter: Veranstaltungsprogramm September 2019

13.08.2019:

Das Veranstaltungsprogramm informiert regelmäßig über ausgewählte Veranstaltungen der KulturRegion FrankfurtRheinMain.

Der Baum denkt! Fokusveranstaltung GartenRheinMain

13.08.2019:

Der Baum denkt! Die nächste Fokusveranstaltung von GartenRheinMain führt uns zu einer besonderen Lesung mit Picknick am Sonntag, 18. August, ab 14.30 Uhr zum Lindenbäumchen nach Oberursel. Kaffee und Kuchen erhältlich. Der Veranstaltungsort ist nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar.

Ort: Lindenbäumchen, verlängerte Freiligrathstr., Oberursel

Infos/Veranstalter: Kultur- und Sportförderverein Oberursel e. V., 06171 502268, www.ksfo.de

Foto: © ksfo

Presseinformation: Rund 24.000 Menschen bei den Tagen der Industriekultur Rhein-Main mit Thema Baukultur

11.08.2019:

Rund 24.000 Menschen nahmen vom 3.-11. August an den mehr als 190 verschiedenen Programmpunkten der „17. Tage der Industriekultur Rhein-Main 2019“ in der ganzen Metropolregion teil. Das Bauhaus-Jubiläumsjahr war der Anlass, um unter dem Motto „Baukultur“ den ständigen Wandel der von Menschen gebauten und genutzten Umwelt zu beleuchten. „Mit dem Fokusthema konnten wir wieder viele spannende Akzente setzen, hinter Werkstore und Kulissen schauen und industriekulturelle Ort in der Region – auch in unseren neuen Mitgliedslandkreisen Darmstadt-Dieburg, Wetterau und Rheingau-Taunus zugänglich machen. Dafür wurden wir mit steigenden Besucherzahlen belohnt“, freut sich KulturRegions-Geschäftsführerin Sabine von Bebenburg über das gute Ergebnis.

Besuch des Industriedenkmals Schwemmkläranlage Frankfurt-Niederrad
Foto: KulturRegion, Julia Wittwer
Besuch im RadWerk Hanau Klein-Auheim
Foto: KulturRegion, Sabine von Bebenburg